Kurzhantel Bizeps-Curl
Neben der Wiederholungszahl spielt ebenfalls die Intensität, der Gesamtworkloud und einige weitere Faktoren eine wichtige Rolle.

In diesem Artikel stellen wir uns die Frage mit welcher Wiederholungszahl man trainieren sollte, um den möglichst effektivsten Muskelaufbau zu erreichen.

Achtung: Du möchtest Muskeln aufbauen? Dann sieh dir unseren Trainings-Guide an! Kostenlos und mit allen wichtigen Informationen zu Themen, wie Trainingsvolumen, Frequenz, Kalorienbedarf, Time under Tension und vielem mehr. ZUM GUIDE

Vorab muss gesagt sein, dass jeder Mensch etwas anders funktioniert und Studien nur gesammelte und ausgewertete Untersuchungen/Erfahrungen darstellen, die nicht auf jeden übertragbar sind!

Im Kraftsport gibt es viele Stellschrauben und die Wiederholungszahl ist nur eine davon. Fixiert euch nicht zu sehr auf die Wiederholungen, sondern informiert euch auch beispielsweise über die Intensität, das Trainingsvolumen, euren Eiweißbedarf und die Time under Tension.

Was es damit genau auf sich hat, erfahrt ihr in den Artikeln:

Hinweis: Sobald der jeweilige Artikel geschrieben wurde, wird er hier verlinkt.

updayte_muskelwachstum_wiederholungszahl_effektiv-muskeln-aufbauen_muskelaufbau_bodybuilding_krafttraining_
Man unterscheidet zwischen drei Wiederholungsbereichen.

Die verschiedenen Wiederholungsbereiche

  • Maximalkrafttraining: 2-5 Wiederholungen
  • Muskelaufbautraining: 8-12 Wiederholungen
  • Kraftausdauertraining: 15-22 Wiederholungen

In vielen Studien wird gepredigt, dass 8-12 Wiederholungen die besten Ergebnisse liefern. Doch mit welchem Gewicht? Wie schnell ausgeführt? Und wie viele Sätze pro Muskelgruppe? Diese und noch weitere sind Faktoren, die ebenfalls eine Rolle spielen und der Grund sind weshalb man nicht genau sagen kann, welches die beste Wiederholungszahl ist.

Fazit

Neben der Wiederholungszahl spielen noch einige andere Faktoren eine wichtige Rolle für den effektivsten Muskelaufbau. Für Einsteiger und Hobby-Sportler, die keine Wissenschaft daraus machen möchten, sind 8-12 Wiederholungen daher die richtige Wahl. Das Gewicht sollte dabei so gewählt werden, dass man die zwölfte Wiederholung gerade noch sauber ausführen kann. Um wirklich alle Wachstumsmechanismen im Muskel zu stimulieren, wird empfohlen die Wiederholungszahl auch mal zu variieren.

Das könnte dich auch interessieren:

  1. Die optimale Intensität wählen – Muskelwachstum & Kraftaufbau
  2. Trainingsvolumen berechnen und verstehen – Muskelaufbau & Kraftsteigerung
  3. Trainingsfrequenz: Wie oft sollte man trainieren?
  4. Time under Tension: Wie wichtig ist die Spannungsdauer?
  5. Kalorienbedarf berechnen: Alles was du wissen musst!
  6. Wie viel Eiweiß sollte ich als Sportler zu mir nehmen?

GRATIS Muskelaufbau-eBook sichern!

Melde dich für den Newsletter an und erhalte ein kostenloses eBook!